Horizontale Ballenpressen - featured image

Horizontale Ballenpressen

Horizontale Ballenpressen

geschlossenem Ende und offenem Ende

Shares

Home Recycling-Maschinen Horizontale Ballenpressen

Von Recycling.com/ 5 November 2021 Shares

intro Bild - horizontale Ballenpressen
Angebot anfordern

Neben das Sortiment vertikale Kartonpresse gibt es auch horizontale Ballenpressen, die zum Reduzieren von Industrieabfällen geeignet sind. Darüber hinaus gibt es zwei Möglichkeiten der horizontalen Pressrichtung: zum einen mit einem geschlossenem Ende und zum anderen mit offenem Ende.

Diese Recycling-Maschinen pressen verschiedene Materialien zusammen, wodurch aus Abfall Wertstoff werden. So einfach gehts: sortieren, zusammenpressen, wiederverwerten.


Horizontaler Ballenpresse ist nicht nur einfach eine horizontale Ballenpresse! Denn hier spielen auch andere Komponenten für den Kauf eine entscheidende Rolle. Daher möchten wir Ihnen möglichst viele Informationen zukommen lassen, damit auch Sie sich ein entsprechendes Bild machen können.


Geschlossene Ballenpressen

Geschlossene Ballenpresse werden oft als Einstiegsballenpresse für Recyclingzwecke angesehen. Diese Ballenpresse verfügt eine Tür am Ende der sogenannten Ballenkammer, wodurch Materialien wie Altpapier, Kartons oder Kunststofffolien komprimiert werden. Grundsätzlich wird die Alternative mit geschlossenem Ende für eine geringere Ballenproduktion verwendet.

Merkmale auf einem Blick

  • Presskraft bis 100 Tonnen entspricht ca. 5 Tonnen pro Stunde
  • automatische Presse, erfordert aber Handbinden
  • Verwendung eines einzigen RAM

Durchschnittskosten

  • Maschine neu: zwischen 20.000 und 100.000 €
  • gebrauchte Maschine: ab 15.000 €

Benötigen Sie eine Beratung?
kostenlos & unverbindlich zum horizontale Ballenpressen

Informationen einholen


Vorteile

  • Vergleich zu offene Ballenpresse: budgetfreundlicher
  • produziert gleichmäßige Ballen
  • weniger Platzbedarf als eine offene Ballenpresse
  • mehrere Arten von Zufuhröffnungen und Konfigurationen

Nachteile

  • manuelles Abbindesystem
  • produziert einen Ballen nach dem anderen
  • kein vollautomatisches Ballenpresssystem
  • längere Pressvorgang als bei einer automatischen Ballenpresse
  • kontinuierliches Ballenpressen ist keine Option
  • nur eine eingestellte Ballengröße – die Größe kann nicht angepasst werden


Offene Ballenpressen

Während Ballenpressen mit geschlossenem Tür für ein geringes Volumen ausgelegt sind, richtet sich hingegen offene Ballenpressen auf eine hohe Produktion aus. Zudem gilt er als Spitzenklasse und ist entweder mit einem RAM oder Zwei-RAM ausgestattet.

Merkmale auf einem Blick

  • Presskraft von 65 bis 80 Tonnen, Produktionsrate ca. 5-13 Tonnen pro Stunde
  • Ballengewicht: bis zu 850 kg
  • automatische Presse
  • Verwendung eines Ein-RAM oder Zwei-RAM

Durchschnittskosten

  • Maschine neu: zwischen 100.000 und 750.000 €
  • gebrauchte Maschine: ab 40.000 €

Benötigen Sie eine Beratung?
kostenlos & unverbindlich zum horizontale Ballenpressen

Informationen einholen


Vorteile

  • anpassbar und vielseitig
  • vollautomatische Ballenpresslösung
  • produziert Ballen in große Mengen
  • effizient im Einsatz und Senkung der Arbeitskosten

Nachteile

  • hohe Investitionskosten
  • nicht für die Produktion von einzelnen Ballen gedacht
  • Ballenlängen können unterschiedlich sein und daher mehr Platzbedarf als eine Ballenpresse mit geschlossener Tür


Hinweis:

Die Kosten eine horizontale Pressrichtung lassen sich sowohl aus Maschinen- als auch Betriebs- und Wartungskosten gestalten. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, die Maschine entweder zu kaufen, zu leasen oder für eine bestimmte Periode zu mieten. Wir haben uns an dieser Stelle auf die Gesamtkosten der Ballenpresse konzentriert, da die Preise für das Leasing oder die Vermietung je nach Situation unterschiedlich ausfallen.


book-duotone Inhalt

  1. Wie funktionieren horizontale Ballenpressen?
  2. Unterschied zwischen Ein-Ram und Zwei-RAM
  3. Vorteile gegenüber der vertikale Ballenpressen
  4. Was Sie noch wissen sollten

Wie funktioniert horizontale Ballenpressen?

Anders als bei vertikale Kartonpresse, wird hier das Material von vorn nach hinten verpresst. So werden Materialien in die Maschine hineingeführt und sobald die Kammer voll ist, beginnt der Verdichtungsvorgang. An dieser Stelle können Sie zwischen Halb- oder Vollautomatik  auswählen.

  • Halbautomatik: Die Materialien werden manuell in die Maschine zugeführt.
  • Vollautomatik: Hingegen werden die Materialien hier per Förderband oder Hubwagen zugeführt und in der Regel sind es die sog. Kanalpressen.

Anschließend wird das Material mit einer Pressplatte verdichtet und der Vorgang wird erneuert bis die Presse voll ist. Danach ist der Ballen bereit zum Auswerfen und wird mit einem Abbindeband abgebunden.

Diese Maschine sorgt nicht nur für ein sauberes Arbeitsumfeld, sondern auch geringeren Abfallkosten. Daher ist er bestens in den Einsatzbereichen wie Industrie, Großhandel, produzierendes Gewerbe, Lebensmittelmärkte oder Abfallentsorger anzuwenden.


Unterschied zwischen Ein-Ram und Zwei-RAM

Der Auswahl zwischen einem Ein-Ram bzw. Zwei-Ram ist nur beim Maschinen-Modell mit offenem Ende möglich. Damit Sie eine grobe Vorstellung haben wie diese Modelle funktionieren, haben wir Ihnen nachfolgend eine Tabelle erstellt, an der Sie sich richten können:

Ram - Unterschiede horizontale Ballenpressen

 

Ein-RAM

Zwei-RAM

Verdichtet Karton, Altapier oder Kunststofffolien Komprimiert eine Vielzahl von Materialien wie Altpapier, Wellpapier, Kartons, Aluminiumdosen, PET-Flaschen oder Kunststofffolien
Verarbeitet dichte Ballen kann effektiv mit dichten und schweren Ballen umgehen
Kleiner und schmaler Trichter (40 Zoll breit) Großer und breiter Trichter (60 Zoll breit)
schnelle Verabeitungsgeschwindigkeiten automatischen Bindung, daher weniger arbeitsintensiv
Zylinderoption 7 und 8 Zylinderoption 8,9, 10 und 12

 

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass gegenüber der Einzelstempelpresse eine 2-Stößelpresse jede Menge Vorteile bietet, schon allein durch die breite Anwendung von Abfallstoffen. Zudem ist die Ballenpresse vollautomatisch und deshalb ist bei der Verwendung von Ballenbindern keine manuelle Arbeit mehr erforderlich. Der Nachteil darin liegt aber, dass die Installation des Zwei-RAM-Maschine im Vergleich zu einer einzelnen RAM-Ballenpresse komplexer und zeitaufwendiger ist.

Klingt komplizierter als es ist!

Der Zwei-RAM Stößelpresse verfügt einen RAM, der die Materialien sammelt und anschließend verdichtet. Hingegen ist der andere Teil des RAMs für das Auswerfen und Abbinden des Ballens verantwortlich – insbesondere wird der Zwei-RAM für sperrige Abfallstoffe verwendet.

Damit Sie sich noch das Ganze vorstellen können, wie der Arbeitsvorgang abläuft, können Sie sich anhand der Grafik einen Bild machen.

 

Visiualisierung Zwei Ram - horizontale Ballenpressen


Vorteile gegenüber der vertikale Ballenpressen

Hinterfragen Sie sich nun, welche der beiden Maschinen die bessere Auswahl ist? Gehen wir doch einen Schritt weiter und schauen uns gemeinsam die Vorteile gegenüber der vertikale Kartonpressen an:

  • Bearbeitungszeit sowie der Aufwand werden verringert, was zur Arbeitskostensenkung führt
  • durch seine schnellen Zykluszeiten verarbeitet er höhere Volumen
  • stellen Ballen in 60 x 30 x 2 Zoll her
  • jeder Ballen wird gleichmäßig produziert, z. B. gleiche Größe, gleiche Dichte und gleiches Gewicht. Jedoch können diese Eigenschaften durch die Maschineneinstellung geändert und angepasst werden
  • können an jeden Standort angepasst werden. Mithilfe der verschiedenen Maschinen wie Förderbändern, Trichter, Schhreddersystemen, Schermessern oder Entstauber können sie betrieben werden

Nachteile gegenüber der vertikale Ballenpressen

  • mehr Platzbedarf
  • höhere Anschaffungskosten: Diese hohen Kosten lassen sich jedoch durch Leasing oder Miete der Maschine bei einem Hersteller verringern
  • Der Betrieb horizontale Ballenpressen erfordert mehr Schulung des Personals
  • Maschinen sind komplex und erfordert eine spezielle Wartung. Demzufolge ist es ratsam, einen sog. Wartungsvertrag mit dem Hersteller abzuschließen

Was Sie noch wissen sollten

Neben der verschiedene Modelle und deren Vor- und Nachteile, sind unter anderem auch die technischen Angaben, die eine Maschine beschreiben, zu beachten. Demzufolge haben wir Ihnen eine Liste aufgeführt, an der Sie sich orientieren können:

    • Motorleistung: Leistung der Ballenpresse in PS oder KW.
    • Stromverbrauch: Ein- oder dreiphasige Stromversorgung.
    • Hydraulikdruck: Systemdruck in PSI oder Bar.
    • Presskraft oder Gewicht: der sog. Verdichtungsdruck gibt an, wie viel Kilonewton (kN = 102 kg / 224,89 lbs) die RAM-Fläche pressen kann.
    • Beschickungsöffnung: Öffnung der Beschickungsschacht. Eine breitere Einfüllöffnung wird beispielsweise für große Kartons empfohlen.
    • Produktionskapazität: Die Menge die an Abfallstoffen ausgestoßen wird, die die Ballenpresse pro Stunde verarbeiten kann. Die Kapazität ist abhängig von Material und Input.
    • Ballengröße: Die Größe eines Ballens erzeugt im Inneren der Presskammer.
    • Erweiterte Ballengröße: Dagegen wird hier die endgültige Größe des Ausgabeballens außerhalb der Kammer aufgeführt.
    • Arbeitszykluszeit: Die Zeit in Sekunden, die die Ballenpresse benötigt, um einen Standardpresszyklus durchzuführen.
    • Öltank: Fassungsvermögen des Tanks für die Schmierung.

 


Noch unsicher?
Kontaktieren Sie uns und wir vermitteln Ihnen einen Produktspezialist, der Sie schnell und unverbindlich kontaktiert

Informationen einholen


Abschließend benötigen Sie noch die richtigen Ausrüstungen für horizontale Ballenpressen, damit Sie den Vorgang problemlos tätigen können.

horizontale Ballenpresse - Ausrüstungen

 

Von Recycling.com/ 5 November 2021 Shares