Zero Waste Handbuch

Das Anfängerhandbuch für Zero Waste

Shares

Home Zero Waste Handbuch

Von Recycling.com/ 14 Juli 2020 Shares

Starten Sie Ihren Zero Waste-Lebensstil

Das Handbuch dass Ihnen auf Ihrem Weg zu Zero Waste hilft

Closed-Loops-Kreislauf-Wirtschaft-klein

Zero Waste lifestyle übersetzt bedeutet Null-Abfall-Lebensstil und befasst sich mit der Reduzierung unserer täglichen Abfallproduktion

Sie sind wahrscheinlich auf dieser Seite weil Sie an einem Zero Waste-Lebensstil interessiert oder zumindest neugierig sind. Viele Leute sind es, und das ist großartig! Aber viele werden auch eingeschüchtert, wenn sie alle Zero Waste Gurus und Influencer online sehen, die Zero Waste sehr ernst nehmen. Sie reduzieren den Abfall auf ein absolutes Minimum, damit er in ein Marmeladenglas passt, ist das wirklich erreichbar und ist dies das Ziel das Sie anstreben möchten? Eine weitere häufige Sorge ist dass dieser Lebensstil so einschränkend ist, dass er die Lebensqualität beeinträchtigt wereden könnte.

Können Sie Ihren wöchentlichen Abfall so reduzieren, dass er in ein Marmeladenglas passt?

Zero Waste Gurus wie Bea Johnson oder Kathryn Kellogg leben diesen Lebensstil in einer extremen Form, die viel Zeit und Mühe kostet und mit vielen Herausforderungen verbunden ist. Jeder kann jedoch einen Zero Waste-Lebensstil annehmen und Sie können sich aussuchen wie viel Energie und Mühe Sie in diesen Lebensstil oder vielleicht sogar ihr Hobby investieren möchten. Auch wenn Sie nur eine wiederverwendbare Wasserflasche oder wiederverwendbare Einkaufstüten benutzten. Sie bemühen sich bereits, weil Sie Abfall reduzieren. Das ist das Wichtigste, und das man nicht vergessen.

Zero Waste Handbuch:

Was ist ein Zero Waste-Lebensstil? Was bedeutet das?

Es gibt verschiedene Interpretationen dessen, was ein Zero Waste-Lebensstil beinhaltet. Eines ist jedoch sicher: Das annehmen dieses Lebensstils in einer seiner extremen Formen nicht geschieht über Nacht.

Zero Waste ist eine Philosophie, die die Neugestaltung von Ressourcenlebenszyklen fördert, damit alle Produkte wiederverwendet werden.

Die Zero Waste Philosophie

Das Konzept von Zero Waste dreht sich darum den von Ihnen produzierten Abfall zu minimieren, oder sogar ganz zu beseitigen. Das ultimative Ziel eines Lebensstils ohne Abfall ist es, Ihre persönliche Abfallproduktion bis zum Aussterben zu reduzieren. Wir glauben jedoch, dass jeder Schritt, den Sie in die Richtung dieses Endziels unternehmen, indem Sie sich bemühen, Ihre Abfallproduktion zu reduzieren und zu minimieren, eine Errungenschaft ist.
Abfallhierarchie-Step-Up-Go-Green

Der ideale Zero Waste-Lebensstil

Als wir uns auf die Reise zu Zero Waste machten, wurde uns klar, dass es in der heutigen Gesellschaft unmöglich ist, wirklich Zero Waste zu leben. Wenn Sie sich das Bild der obigen Abfallhierarchie ansehen, werden Sie feststellen, dass die ultimative Form eines Zero Waste-Lebensstils über die Hierarchie hinausgehen würde, indem Abfall reduziert wird bis es keinen mehr gibt. Selbst die am meisten investierten Zero Waste-Gurus können dies nicht erreichen. Das Beste was bis jetzt jemand geschaft hat, ist seinen wöchentlichen Abfall in ein Einmachglas zu passen, und das schließt den Abfall aus der wiederverwenden oder recycelt werden konnte.

Ideal-Zero-Waste-Einmachglas
Passt Ihr wöchentlicher Abfall in ein Einmachglas?

Realistischer Zero Waste-Lebensstil

Da wir jetzt wissen dass ein idealer Zero Waste nicht erreicht werden kann, was ist dann eigentlich ein realistischerer Zero Waste-Lebensstil? Wir glauben, dass ein realistischer Zero Waste-Lebensstil erreicht und genossen werden kann, wenn Sie sich auf die drei obersten Ebenen der Abfallhierarchie beschränken (Reduzieren, Wiederverwenden und Recyceln). Mit anderen Worten, Sie würden die Reduzierung Ihrer Abfallproduktion zu einer Priorität machen, wo immer Sie können, und was auch immer nicht reduziert werden kann, versuchen Sie wiederzuverwenden, oder wenn dies nicht möglich ist, recyceln Sie es.

Mehrweg-Wasserflasche-Einweg-Plastikflasche

Zurück zum Handbuch


Was sind die Vorteile von Zero Waste?

Bevor man etwas in seinem Leben ändert, fragt man sich häufig: “Warum sollte ich das tun?” Oder in diesem Fall “Was sind die Vorteile von Zero Waste?” Obwohl die wichtigsten Vorteile von Zero Waste bekannt sind, ist auch bekannt, dass diese Änderung des Lebensstils nicht einfach ist und Rückgrat erfordert.

Zero Waste und die Umwelt

Der Hauptmotivator für Menschen, die einen Zero Waste-Lebensstil annehmen, ist die Umwelt. Die Menschen produzieren jeden Tag mehr und mehr Abfall. Der Großteil dieser Abfälle besteht aus (Einweg-) Kunststoff, der sich im Laufe der Zeit nicht abbaut und sich daher auf Mülldeponien ansammelt, und Ozeane und anderen natürlichen Lebensräumen verschmutzt, in denen auch andere Arten leben. Weitere Informationen zu Kunststoff und Umwelt finden Sie auf unserer wiederverwendbare Einkaufstüten Seite.

Zero-Waste-Umwelt_Seepferdchen-Qtip
Foto von Justin Hofman

Wenn Sie darüber nachdenken mit Zero Waste anzufangen, dann werden sie letztendlich die Menge an Plastikmüll, die Sie und der Rest Ihres Haushalts produzieren, eliminieren oder zumindest erheblich reduzieren. Dies wird Ihrer Generation und zukünftigen Generationen helfen, in einer saubereren Welt zu leben, als wenn wir weiterhin Abfall produzieren, wie wir es jetzt tun. Daher wirkt sich Zero Waste nicht nur positiv auf Sie und Ihre unmittelbare Umgebung aus, sondern auch auf zukünftige Generationen.

Macht Zero Waste wirklich einen Unterschied?

Natürlich tut es das! Es macht einen Unterschied in Ihrem Leben und im Leben aller anderen die Sie in den Lebensstil einbeziehen (Ihre Partner, Ihrer Kinder und Freunde). Zero Waste kann heute, morgen und in 10 Jahren für alle etwas bewirken. Je mehr Menschen sich in dem Zero Waste-Lebenstil involieren, desto größer wird der Unterschied, und “involvieren” kann so einfach sein wie die Reduzierung von Plastikmüll in dem sie eine wiederverwendbare Einkaufstüten und wiederverwendbare Wasserflaschen kaufen und konsequent benutzen. Selbst wenn Sie nicht bereit sind, sich voll und ganz für die Sache einzusetzen, sollten Sie sich zumindest beteiligen. Die ersten Schritte zu Zero Waste sind einfach. Jeder kann mitmachen!

wiederverwendbare-Produkte-ohne-Abfall

Zurück zum Handbuch


Was sind die kosten Zero Waste zu leben?

Eines der häufigsten Probleme bei einem Leben ohne Abfall sind verbundenen mit den Kosten. Viele gehen davon aus dass es teuer ist sich diesem Lebensstil zu widmen, weil dadurch billige Kunststoffalternativen vermieden und teurere Versionen von Einwegprodukten wie Wasserflaschen aus Edelstahl oder isolierte Kaffeebecher gekauft werden müssen. Dies hängt jedoch wirklich von Ihrem Ansatz ab. Zum Beispiel veröffentlicht Anita Vandyke, eine Autorin, und Zero Waste Instagram Influencerin häufig Bilder von Zero Waste-Produktalternativen für “Investitionen” und “Budget”.

“Es ist nur ein Strohhalm”, sagten 8 Milliarden Menschen.

Sobald Sie den Dreh raus haben und Ihre Zero Waste-Produktpräferenzen gefunden haben, können Sie mit diesem Lebensstil wahrscheinlich sogar Geld sparen. Da Sie diese Artikel immer wieder verwenden können, sparen Sie Geld, indem Sie die Einwegartikel nicht erneut kaufen. Die Chancen stehen jedoch gut, dass Sie am anfang des Übergangs zu einem Zero Waste-Lebensstil etwas Geld in Zero Waste-Must-Have-Produkte investieren müssen.

Der Kauf von Null-Abfall-Produkten ist eine umweltfreundliche Investition, die sich langfristig auszahlt.

handtasche-wiederverwendbare-artikel-einkaufen-strohhalme-zahnbürste-produkt-taschen

Dies ist einer der Gründe, warum wir einen langsamen Übergang zu Zero Waste, anstelle eines abrupten, empfehlen. Sobald Sie sich jedoch in Übergang befinden, werden Sie feststellen dass die Lebensdauer von Zero Waste viel einfacher wird. Sie werden Ihre Starterinvestitionen zurückerhalten, da es sich um einmalige Investitionen handelt.

Zurück zum Handbuch


Vor- und Nachteile eines Zero Waste-Lebensstils

Ein Zero Waste-Lebensstil hat definitiv seine Höhen und Tiefen. Es ist ein Lebensstil der Engagement erfordert, da er zunächst frustrierend und zeitaufwändig sein kann. Wir haben aber auch festgestellt dass es viele Vorteile hat. Besonders wenn Sie sich in diesen neuen Lebensstil eingelebt haben ist dies mit einer Menge Belohnung verbunden.

Vorteile:

  • Es ist gut für die Umwelt
  • Zero Waste Food ist besser für Ihre Gesundheit
  • Zero Waste-Produkte sehen oft schöner und sauberer aus
  • Sie produzieren weniger Abfall
  • Es gibt eine unterstützende Community rund um Zero Waste
  • Die ersten Schritte zu Zero Waste sind leicht zu erreichen

Nachteile:

  • Es kann teurer sein
  • Zero Waste-Produkte können schwer zu finden sein
  • Es ist ein zeitaufwändiger Lebensstil
  • Um Null Abfall zu erreichen, ist Disziplin erforderlich
  • Es kann manchmal einschränkend sein
  • Für einen großen Haushalt schwer zu erreichen
  • Sie müssen immer wiederverwendbare Produkte bei sich haben
  • Online-Einkäufe sind aufgrund verschwenderischer Verpackungsmaterialien schwieriger
  • Nicht alle Produkte haben eine Zero Waste-Alternative

Zurück zum Handbuch


Scroll down for more info

Wie starte ich Zero Waste?

Wie wir oben erklärt haben, können Sie nicht über Nacht auf einen Zero Waste-Lebensstil umsteigen. Insbesondere wenn Sie diese Änderung des Lebensstils ernsthaft vornehmen möchten, müssen Sie Schritt für Schritt Änderungen vornehmen und auch Zeit, Energie und Geld investieren. In den folgenden Abschnitten geben wir Ihnen die Anweisungen und zeigen Ihnen die richtigen Werkzeuge, um loszulegen.

Null-Abfall-die-natürliche-Schönheit-ist-im-Inneren

Schritte zu einem realistischen Zero Waste-Lebensstil

Die Entscheidung, einen neuen Kapitel Ihres Lebens zu beginnen, indem Sie Ihren Lebensstil ändern, kann sich manchmal so anfühlen wie ein leeres Stück Papier an zu starren. Sie wissen, dass Sie anfangen möchten, darrauf zu schreiben, aber wo fangen Sie an?

Raupen verwandeln sich nicht über Nacht in Schmetterlinge … die Veränderung ist ein Prozess.

Bevor Sie überhaupt anfangen etwas in Ihrem täglichen Leben zu ändern, ist es hilfreich um auf den Abfall aufmerksam zu werden, den Sie täglich produzieren. Daher besteht Schritt ‘Null’ für den Beginn Ihres Zero Waste-Lebensstils daraus Rethink und im Auge zu behalten wie viel Abfall, welche Art von Abfall und in welchen Bereichen Ihres Lebens Sie Abfall produzieren (Reinigung, Lebensmittel, persönliche Hygiene und mehr).

Sobald Sie sich Ihrer Abfallproduktion bewusst geworden sind und sich über die örtlichen Recyclinggesetze informiert haben, können Sie konkrete Schritte unternehmen, um Ihre Abfallproduktion zu senken.

    1. ReorganiseSchritt eins besteht daraus sich zu organisieren und die verschiedenen Abfallarten zu trennen, damit sie recycelt werden können. Durch den Kauf eines Mülleimers mit zwei (oder mehr) Fächern können Sie Ihre Wertstoffe von Ihren anderen Abfällen trennen. So seltsam es auch klingen mag, es ist wichtig, Ihre Abfälle und Wertstoffe sauber zu halten. Hier hilft es Sich einen Kompostbehälter (Englisch) einzurichten um Ihre Essensreste zu trennen. Weitere Informationen zum Trennen von Quellen finden Sie auch auf unserer Seite Recyclingbehälter.
    2. ReplaceSchritt zwei besteht darin, Einwegprodukte und Gegenstände wie Einweg-Plastiktüten oder Einweg-Plastikflaschen zu vermeiden und durch wiederverwendbare Produkte wie wiederverwendbare Einkaufstüten und wiederverwendbare Wasserflaschen (Englisch). So einfach dieser Schritt auch ist, er kann einen großen Unterschied in der Umwelt bewirken wenn alle ihn annehmen. Weitere wiederverwendbare Kunststoffalternativen finden Sie auf unserer Reusables Homepage (Englisch) oder unserem Zero Waste Store (Englisch).

wiederverwendbare-produkte-collage-2

  1. RepurposeSchritt drei des Prozesses erfordert etwas Kreativität und vielleicht sogar etwas Handwerk. In dieser Phase geht es darum Abfälle wiederzuverwenden für andere zwecke. Reinigen Sie beispielsweise ein leeres Marmeladenglas und verwenden Sie es als Büroklammerbehälter wieder. Diese kreative Art der Wiederverwendung ist auch bekannt als Upcycling.
  2. ReduceIn Schritt vier geht es darum Ihren Abfall noch weiter zu reduzieren, indem nicht recycelbare Abfallprodukte durch recycelbare Produkte ersetzt werden. Ersetzen Sie beispielsweise Ihre Plastikzahnbürste und Ihre Plastikshampooflasche durch eine Bambuszahnbürste und Shampoo-Seifenstück, das in recycelbarer Papierverpackung geliefert wird.
  3. RefuseSchritt fünf, um Zero Waste zu erreichen besteht darin, Abfall abzulehnen. Das heißt wenn jemand auf der Straße versucht Ihnen einen Flyer zu geben, oder wenn der Kassierer fragt ob Sie eine Quittung wünschen, sagen Sie einfach “Nein, danke”. Zum Beispiel würden Sie auf den lokalen Markt gehen oder in einen speziellen Supermarkt für Fleisch, Obst und Gemüse gehen, um die übliche Plastikverpackung zu vermeiden.

Schließlich spielt es keine Rolle, ob Sie den letzten fünften Schritt schaffen oder entscheiden dass Sie mit dem Beherrschen von Schritt zwei oder drei zufrieden sind. Es ist wichtig, dass Sie sich merken. Denken Sie daran, dass Sie umweltfreundlicher sein möchten, und denken Sie daran dass jeder Schritt in Richtung Zero Waste eine Leistung ist die sich positiv auf die Umwelt auswirkt und das sie auf sich stolz sein können. Also Remember deinen Erfolg, und teile ihn mit deinen Mitmenschen damit unser Planet und die nächsten Generationen eine gesunde welt haben.

Zurück zum Handbuch


Welche Zero Waste-Produkte sollte ich zuerst kaufen?

Es gibt ein paar wesentliche Dinge, die jeder Zero Waste-Enthusiast oder Neuling besitzen sollte, da diese wesentlichen Dinge den Lebensstil erleichtern und den größten Unterschied für die Umwelt bewirken. Der Hauptzweck dieser Elemente besteht darin Einwegartikel zu ersetzen und verschiedene Arten von Abfällen voneinander zu trennen. Ein Zero Waste Starterkit ist immer ein guter Startplatz, aber Sie können das Wesentliche auch separat erwerben. Diese wesentlichen Punkte sind:

  • Wiederverwendbare Einkaufstüten
  • Mehrwegbeutel
  • Wiederverwendbare Wasserflasche/Teetasse
  • Gläser zur Aufbewahrung von Lebensmitteln
  • Mülleimer mit zwei Fächern
  • Kompostbehälter

Hören Sie auf, unseren Planeten mit Einweg-Plastikwasserflaschen, Strohhalmen und Einkaufstüten zu schädigen.

Das Wichtigste das Sie beim Einkauf von Zero Waste-Produkten beachten sollten, ist dass die Nummer eins der zu vermeidenden Abfälle die Art ist die nicht recycelt oder wiederverwendet werden kann und sich im Laufe der Zeit nicht degradiert. Dies ist auch die Art von Abfall, mit der unsere Ozeane, Städte und Deponien überfüllt sind.

hashtag-buypure-at-recyclingcom

Zurück zum Handbuch


Zero Waste Anfänger Kits

Diese Starter-Kits sind ein großartiger erster Kauf, um Ihre tägliche Abfallproduktion zu reduzieren.


Zero-Waste-Starterkit-für-Badezimmer

Greenvea Zero Waste Set
Zahnbürste aus Bambus x4, Waschbare Make-up-Pads x12, Silikon-Ohrenreiniger x2, Seifentasche

Preis Checken


Bambus-Zero-Waste-Bad-Kit

Eco Bambus Badausstattung
Zahnbürsten x5, Zahnzwischenraumbürstchen x10, wiederverwendbare Pads x10, Wattestäbchen x100, Kohle-Zahnseide, Holz Aufbewahrungsbox

Preis Checken


Zurück zum Handbuch


Zero Waste Influencer und Vorbilder

Wenn Sie sich für Zero Waste entscheiden kann es sehr hilfreich sein zu sehen was andere Menschen tun und wie sie mit bestimmten Herausforderungen umgehen. Nachfolgend finden Sie einige Zero Waste-Vorbilder und Influencer, die uns gefallen. Einige von ihnen sind sehr bekannt, andere beginnen gerade zu blühen. Wir laden Sie daher ein, einen Blick auf unseren Abschnitt zu werfen: Bücher, YouTubers, Instagrammer und Blogger.

Zero Waste Bücher

zero-waste-home-book-bea-johnson

Zero Waste Home
Von Bea Johnson

Ohne-Wenn-und-Abfall-Milena-Glimbovski

Ohne Wenn und Abfall
Von Milena Glimbovski


Zero Waste Youtubers


FräuleinÖko

Hey, ich bin Svenja und 24 Jahre alt. In meinen Videos geht es besonders um die Themen: plastikfrei leben & plastikmüll vermeiden, unverpackt einkaufen…

YouTube Channel Besuchen

 


Wasteland Rebel
Accompany me on my journey of becoming a vegan, zero waste, palm oil & plastic-free minimalist. My channel is BILINGUAL. This means some videos will be in German, and some in English.

YouTube Channel Besuchen



Zero Waste Instagrammers


instagram-rocket-science-zero-waste

Anita Vandyke @rocket_science
Anita ist eine Raketenwissenschaftlerin, Ärztin, Autorin und Mutter, aber auch eine Zero Waste-Enthusiastin. Auf ihrem Instagram konzentriert sie sich besonders auf die Präsentation von kostengünstigen Zero Waste-Alternativen.

Visit Instagram page


instagram-zerowastechica-zero-waste

Heidi Violet @zerowastechica
Heidi ist eine junge Frau aus Spanien, die sich dem Zero Waste-Lebensstil verschrieben hat. Auf ihrer Instagram-Seite veröffentlicht sie über ihr Leben kreative Bilder ihrer Zero Waste-Alternativen und -Produkte, die sie mag.

Visit Instagram page



Zero Waste Bloggers


blog-zero-waste-home

Zero Waste Home – Bea Johnson
Bea ist ein einflussreiches Mitglied der Zero Waste Community geworden. Sie ist Autorin, hält Vorträge und hat im Laufe der Zeit ihren Blog in eine Bewegung verwandelt. Bleiben Sie mit ihrem Leben auf dem Laufenden und finden Sie auf ihrem Blog einen Großladen.

Blog Besuchen


blog-going-zero-waste

Going Zero Waste – Kathryn
Kathryn wurde eine Zero Waste-Enthusiastin, als die gesundheitlichen Umstände sie darauf aufmerksam machten, was sie in oder auf ihren Körper legte. Kathryn bloggt über ihr Leben und teilt hilfreiche Inhalte für alle, die daran interessiert sind, Zero Waste zu leben.

Blog Besuchen


Zurück zum Handbuch


Step Up: Recycle, Wiederverwendung & Reduzieren

Die drei Pfeile des Recycling Symbol stellen die drei Hauptstufen dar: Recycling, Wiederverwendung und Reduzierung. Zusammen bilden die Pfeile eine geschlossene Schleife. Steigern und implementieren Sie umweltfreundliche Ersatzprodukte in Ihrem täglichen Leben.

recycling-trilogy

Der Bewegung beitreten! Steigern Sie die Abfallhierarchie gemeinsam zu einem Ziel von Zero Waste. Treten sie der Bewegung bei! Steigern Sie sich in der Abfallhierarchie gemeinsam zu einem Ziel von Zero Waste.

Von Recycling.com/ 14 Juli 2020 Shares